Sicherheit in Versand, Zahlung und Widerrufsrecht Sicherheit in Versand, Zahlung und Widerrufsrecht

Glurak

Glurak Fan Seite (engl. Charizard)

Wer sich mit der Welt der Pokémon beschäftigt, wird mit Sicherheit früher oder später auf Glurak stoßen. Glurak existiert seit der ersten Generation der Pokémon Videospiele und war in der Anime Serie Ash´s erstes voll-entwickeltes Pokémon, welches allerdings nicht so wirklich auf ihn hören wollte.

Glurak ist vom Typ ein Feuer/Flug Pokémon und nicht ein Drachen Pokémon, was man anfangs vermuten würde. Allerdings ändert sich seine Typenkombination mit der Mega-Entwicklung zu Feuer/Drache (Mega Glurak X).
Glurak ist unter den Fans eines der beliebtesten Pokémon, was neben seinem majestätischen Design auch andere Gründe hat.

Glurak Merkmale & Aussehen

glurak fan image1 glurak fan image2

Gluraks Design ist dem eines Drachen nachempfunden. Er hat einen langen Schwanz, an dessen Ende eine Flamme glüht, große Flügel zum Fliegen, einen schmalen, länglichen Kopf, auf dem zwei Hörner gewachsen sind und eher kürzere Arme mit jeweils drei Fingern mit scharfen Krallen. Die Haut von Glurak ist orange und der Bauch und der untere Schwanz beige, die Flügel sind auf der Innenseite türkis. Er ist kräftig gebaut und hat eine bedrohliche Ausstrahlung. Wenn Glurak nicht fliegt, steht er auf seinen beiden Hinterbeinen. Er ist 1,7 m groß und 90,5 kg schwer. Neben dem beschriebenen Aussehen gibt es Glurak auch als Schimmerndes Glurak, wobei sich die Farben der Haut ändern. Seine orangene Haut ist schwarz-grau, sein Bauch bleibt beige und seine Flügel-Innenseiten sind dunkel rot.

>Pokédex Eintrag (Rot/Blau)

“Dieses Pokémon kann mit seinem Feueratem Felsen schmelzen. Es verursacht ab und zu Waldbrände.”

Entwicklungen

Glurak ist die letzte Entwicklungsstufe der Glumanda Entwicklungsreihe. Glumanda wird auf Level 16 zu Glutexo und Glutexo entwickelt sich auf Level 36 zu Glurak. Seit der sechsten Generation ist es möglich, Glurak zu Mega Glurak X und Mega Glurak Y zu entwickeln. Allerdings hält diese Entwicklung nur einen Kampf an woraufhin sich Mega Glurak wieder wieder zum normalen Glurak zurückentwickelt.

glurak fan image3 glurak fan image4

Attacken / Fähikeiten

Das Besondere bei Glurak ist, dass es hohe physische Werte und starke spezielle Angriffskraft hat. Physisch fügt es seinen Gegnern z.B. mit den Attacken Schlitzer, Drachenklaue, Flügelschlag oder Stahlflügel Schaden zu. Mit den Attacken Feuersturm, Flammenwurf oder Lohekanone heizt es seinen Gegnern ein und fügt speziellen Schaden zu. Als Fähigkeit hat Glurak, genau wie alle anderen Feuer-Starter, Großbrand, welche die Feuer-Attacken in Not verstärkt. Entwickelt sich Glurak zu Mega Glurak X, erhält es neben dem neuen Typ Drachen auch höhere physische Angriffswerte, was das Nutzen von Drachen-Attacken begünstigt. Allerdings sollte Glurak dann so gezüchtet werden, dass es starke Drachen-Attacken durch Zucht erlernt. Zusätzlich hat Mega Glurak X die Fähigkeit Krallenwucht, die direkte, physische Angriffe verstärkt.
Mega Glurak Y hingegen konzentriert sich mehr auf die spezielle Angriffskraft. Seine Fähigkeit Dürre, die fünf Runden lang helles Sonnenlicht hervorruft, verstärkt Feuer-Attacken um 50% und schwächt Wasser-Attacken um 50%, beides ist sehr vorteilhaft für Mega Glurak Y. Somit ist Glurak insgesamt ein starker Angreifer, der allerdings auch nicht so viel Schaden aushalten kann. Besonders gefährlich für Glurak und Glurak Y sind Pokémon vom Typ Gestein, gegen die Glurak aufgrund seiner Typenkombination eine 4-Fach-Schwäche aufweist, da Gestein doppelten Schaden gegen Feuer-Pokémon und nochmal doppelten Schaden gegen Flug-Pokémon austeilt.

Verhalten

Glurak ist ein sehr stolzes Pokémon, das sich gerne mit anderen, starken Gegnern messen möchte. Allerdings ignoriert es Schwächere. Das erklärt auch den Ungehorsam von dem Glurak von Ash, da Glurak Ash nicht respektierte und er ihn als zu schwach ansah. Wie es Glurak geht, kann man gut an der Schwanzspitze erkennen, an der eine Flamme flackert. Wird es wütend, brennt die Flamme bläulich, gewinnt Glurak einen Kampf, lodert sie stärker. Ist die Flamme schwach und droht zu erlöschen, ist Glurak krank oder geschwächt, was lebensbedrohlich sein kann. Glurak bevorzugt als Lebensraum felsige Landschaften, die es mit seiner Flugfähigkeit gut erreichen kann und einen passenden Lebensraum für das Pokémon bietet.

Aufstieg zum Liebling der Fans

Es gibt viele Faktoren, die dazu führten, dass Glurak zu eines der bekanntesten und beliebtesten Pokémon der Fans wurde, natürlich spielt das Aussehen auch eine wichtige Rolle. Aber in diesem Kapitel wird versucht sich auf die wesentlichen Gründe zu konzentrieren, die es Glurak ermöglicht haben, so beliebt und berühmt zu werden.

Im Anime

Glurak hat sein Debüt in der Pokémon Anime 46ten Folge “Angreifer aus der Urzeit”, in der es sich von Glutexo zu Glurak entwickelt, weil das gegnerische Aerodactyl sich über Glutexo lustig macht. Hier lässt sich schon Glutexo´s, bzw. Gluraks Temperament erkennen. Angekurbelt durch die Wut ist es Glutexo möglich eine Entwicklung durchzuführen. Diese Folge wurde in Deutschland am 29.10.1999 ausgestrahlt. Von da an war Glurak bei mehreren Kämpfen von Ash Teilnehmer, allerdings nicht immer mit Erfolg. Glurak akzeptierte Ash nicht als vollwertigen Trainer und gehorchte dadurch nicht. Trotzdessen kämpfte es gelegentlich beispielsweise gegen Pyros Magmar, da durch die Stärke des Gegners in ihm eine Kampfeslust erzeugt wurde. Im Achtelfinale der Indigo-Liga, dem Turnier, auf das sich Ash lange vorbereitet hatte, gehorcht es ihm wieder nicht und schläft sogar ein, wodurch Ash verlor.
Auf den Orange Inseln kämpfte Glurak in der Folge “Willkommen im Dream Team!” gegen ein starkes Quappo und hörte nicht auf die Befehle seines Trainers. Dadurch wurde es bezwungen und durch einen Eisstrahl von Quappo eingefroren. Durch die lebensbedrohliche Situation im eingefrorenen Zustand, blieb Ash die ganze Nacht wach und versuchte Glurak an einem Lagerfeuer aufzutauen und zu wärmen. Nachdem Glurak aufgetaut war und es erkannte, dass es nur durch Ash´s Hilfe überlebte, änderte sich Gluraks Einstellung gegenüber seinen Trainer und von da an gehorchte Glurak. Daraufhin konnte Ash in einem Rückkampf das Quappo bezwingen.
In Johto ist Glurak den meisten Gegnern überlegen. Ash lernt Liza kennen, die ebenfalls ein Glurak besitzt, welches Charla heißt. Ash begleitet Liza zum Gluracific Nationalpark, wo viele wilde Glurak leben. Ihm fällt auf, dass die meisten der wilden Glurak größer und stärker sind, als sein Glurak. Er entschließt sich, Glurak im Park zu lassen, damit es dort trainieren kann.
Während der Meisterschaft in Johto, der Silberkonferenz, holt Ash Glurak aus dem Park und nutzt es im Kampf gegen Gary, der ein Turtok einsetzt, welches von Glurak besiegt wird.
Im Nächsten Ligakampf setzt Ash wieder Glurak ein gegen Clarks Lohgock ein, beide sind gleich stark und gehen zu Boden, allerdings steht nur Lohgock wieder auf, woraufhin Ash und Glurak verlieren.

In den Videospielen

Wie bereits erwähnt existiert Glurak von Anfang an, also auch in der ersten Generation der Pokémon Spiele für den Gameboy. Glumanda ist, neben Shiggy und Bisasam, eines der ersten drei Starter.. Allerdings wurde der Schwierigkeitsgrad durch die Wahl von Glumanda erhöht, was eine zusätzliche Herausforderung für motivierte Pokémon-Trainer lieferte. Der erste Arenaleiter, Rocko, nutzte nur Gesteinspokémon, wogegen Glumanda eine Schwäche hat. Und auch die nächste Arenaleiterin, Misty, nutzt Pokémon vom Typ Wasser, welche ebenfalls stark gegen Glumanda sind. Siegfried, ein Mitglied der Top 4, nutzt gerne Glurak, ebenso wie der Trainer Rot.
In X und Y kann sich der Spieler ebenfalls eines der drei Starter aus der ersten Generation im Spielverlauf von Professor Platan abholen.
Glurak ist in der siebten Generation im PokéMobil-Funk verfügbar als Flieger, wodurch der Spieler so die verschiedenen Orte schnell besuchen kann.
Mittels Entwicklung kann es außerdem in den „Pokémon Mystery Dungeon“-Spielen Team Blau und Team Rot, Erkundungsteam Zeit, Dunkelheit und Himmel sowie Super Mystery Dungeon die Rolle des Protagonisten oder des Partners einnehmen. Neben den klassischen Pokémon Spielen, ist Glurak aber auch in anderen Ablegern vertreten. So zum Beispiel in der Spielereihe Super Smash Bros., die erst vor kurzem den neuen Ableger Super Smash Bros. Ultimate veröffentlichte, in der Glurak ebenfalls ein spielbarer Charakter ist.
Pokémon Tekken, ein weiteres Kampfspiel, beinhaltet Glurak als Kämpfer.
Neben Auftritten in den Spielen, ziert Glurak häufig auch die Cover der Spiele, in denen es vorkommt. Glurak ist auf den Covern von den Spielen: Rot, Feuerrot, Pokémon Stadium, Pokémon Ranger und Pokémon Mystery Dungeon: Erkungsteam Himmel. Als Mega Glurak Y ist es auf dem Cover von dem Spiel Pokémon Super Mystery Dungeon.

Glurak als Pokémon-Karte

Aufgrund der bereits erwähnten Beliebtheit von Glurak, gibt es natürlich auch im Sammelkartenspiel von Pokémon allerlei Karten, die Glurak abbilden. Diese sind in den meisten Fällen gefragter und somit auch teurer, als andere Pokémon-Karten vom gleichen Seltenheitsgrad.

Glurak Artworks

Aktuell gibt es ungefähr 36 verschiedene Glurak-Karten. Was fast alle Artworks gemeinsam haben, ist, dass Glurak fast immer sein Maul geöffnet hat und / oder Feuer spuckt. Es wird also fast immer während eines Angriffs oder während es imponiert gezeigt. Hier wird sehr gut de Charakter von Glurak mit in die Karten eingebaut, welcher schon in Kapitel Merkmale unter Verhalten beschrieben wurde. Häufig wirkt Glurak sehr bedrohlich und imposant auf den Karten, wodurch eine gewisse Erhabenheit ausgestrahlt wird. Erkennbar ist das auch an einer der neueren Glurak Karten, Glurak GX Promo Karte zum Detektiv Pikachu Film:

glurak fan image5

Die teuersten Glurak-Karten

Wie bereits erwähnt, ist Glurak häufig die teuerste Karte einer Pokémon-Karten-Erweiterung.
In dem aktuellen Sonne und Mond Zyklus existieren Glurak Karten, die schon andeuten, wie teuer eine Glurak Karte sein kann. Da diese aber sehr neu und die Booster-Packs für die Erweiterungen noch zu kaufen sind, sind die Preise noch nicht exorbitant hoch.
Zum einen ist da Rainbow Glurak (Secret Rare) aus der Erweiterung Nacht in Flammen.

glurak fan image6

Diese Karte wird aktuell zwischen 150 und 800 Euro gehandelt.

Die nächste Glurak-Karte ist in Kombination mit dem Pokémon Reshiram. Beide bilden zusammen ein Tag-Team in der Rainbow-Version (Secret Rare). Der Wert dieser Karte liegt bei ungefähr bei 120-250.

glurak fan image7

Der Zustand der Karte hat ebenfalls einen sehr großen Einfluss auf den Preis der Karte. Um als Käufer Sicherheit zu haben, werden von den Besitzern die Karten gerne von PSA bewertet. PSA ist ein in den USA sitzendes Unternehmen, welches sich zur Aufgabe gemacht hat Sammelkarten zu bewerten (Trading Card Grading). Diese Bewertung ist unter den Sammlern bekannt und akzeptiert und bietet eine neutrale Einstufung der Karte. Der Zustand wird in Zahlen ausgedrückt, wobei eine 10 die beste Bewertung ist. Hat eine Karte eine 10 erhalten, kann man über diese Karte aussagen, dass sie perfekt gedruckt ist, dass kein Schaden oder Verschleiß ersichtlich ist. Sozusagen eine Perfekte Karte. Hat eine Karte eine 10 erreicht, ist sie natürlich auch um einiges mehr Wert. In diesem Kapitel werden die Preise von Glurak Karten betrachtet, die für eine PSA 10 Karte bereits gezahlt wurden.
Hier einige Beispiele, für wie viel Euro eine PSA 10 Glurak-Karte bei Ebay gekauft wurde.

Schimmerndes Glurak: ca. 2500 Euro

glurak fan image8

Goldstar Glurak: ca. 3.900 Euro

glurak fan image9

Shadowless First Edition Glurak: ca. 42.000 Euro
Hierbei ist noch zu erwähnen, dass die Karte shadowless ist, das bedeutet, dass sie auf der rechte Seite keinen Schatten hat. Diese “shadowless” Karten wurden auf Deutsch nie gedruckt und gibt es deshalb nur auf Englisch.

glurak fan image10
Produkte a lá Glurak

Neben den Glurak-Karten, die zum Teil immense Preise erzielen, gibt es natürlich noch unzählbar viele andere Produkte, die sich mit dem Pokémon Glurak beschäftigen. Als Plüschtier, Figur, oder auch als Lampe, Glurak ist so beliebt, dass es viele verschiedene Gegenstände mit seinem Motiv oder seiner Form gibt. Welche es gibt können den folgenden Fotos entnommen werden:

glurak fan image11 glurak fan image12 glurak fan image13
glurak fan image14 glurak fan image15 glurak fan image16
glurak fan image17 glurak fan image18 glurak fan image19
glurak fan image20 glurak fan image21